Logo

Sieben Bewerber für Posten des Bürgermeisters

In der Schillerstadt wird am 24. Januar gewählt

Marbach. Das Bewerberfeld für die Bürgermeisterwahl am 24. Januar in Marbach steht; der Gemeindewahlausschuss hat am Dienstagabend folgende sieben Kandidaten zugelassen: Amtsinhaber Jan Trost (45), den Bachelor of Arts Public Management (früher: Diplom-Verwaltungswirt) Timo Jung (31), den Dozenten Edwin Kubotat (51), den Industriemechaniker und Betriebsrat Tobias Möhle (37), den Studenten Dennis Rickert (25), den Betriebsrat Andreas Freund (42) sowie den Musikpädagogen Ulrich Raisch (60), der noch kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist seine Unterlagen abgegeben hat. Raisch hat bereits mehr als 50 Mal für einen Bürgermeisterposten kandidiert, vor allem im Landkreis Ludwigsburg.

Obwohl sich mit Jan Trost der Amtsinhaber für eine zweite, achtjährige Amtszeit bewirbt, hat sich eine eher ungewöhnlich hohe Zahl weiterer Kandidaten gemeldet; das könnte ein Fingerzeig darauf sein, dass es im ersten Wahlgang keinem der Bewerber gelingt, die absolute Mehrheit zu erreichen. In diesem Fall käme es am 7. Februar zu einem zweiten Wahlgang, in dem die relative Mehrheit für den Wahlsieg ausreicht. Vor einem zweiten Wahlgang können neue Bewerbungen eingereicht werden. (fri)

Info: Die Ludwigsburger Kreiszeitung veranstaltet am Dienstag, 19. Januar, ab 19 Uhr eine Diskussionsrunde mit den Kandidaten. Sie wird über den Youtube-Kanal unserer Zeitung live gestreamt. Wer Fragen an einen oder mehrere Kandidaten hat, kann diese über die Chatfunktion stellen oder bis zum 16. Januar per E-Mail senden an die Adresse kreisredaktion@lkz.de, Stichwort Bürgermeisterwahl Marbach.