Logo

Sperrungen führen zu Umleitungen

350_0900_39832_Brueckenbauten_NEU.jpg
Der Frust bei den Autofahrern ist vorprogrammiert: Weil ab Montag die Ortsdurchfahrten von Benningen, Ingersheim und Pleidelsheim komplett oder abschnittsweise gesperrt sind, müssen monatelang weite Umleitungsstrecken in Kauf genommen werden.

Ingersheim/Pleidelsheim/ Benningen/Freiberg. In Benningen beginnt am kommenden Montag, 14. März, der letzte Bauabschnitt für die Umgehungsstraße. Wie das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart mitteilt, sind der westliche Anschluss sowie die Arbeiten parallel zum Gelände der Firma Epple abgeschlossen. Ab der Einmündung zum Gewerbegebiet Krautlose folgt nun der Bau des östlichen Anschlusses der 1,2 Kilometer langen Neubautrasse inklusive eines Kreisverkehrs, an den auch die alte Neckarbrücke angebunden wird. Parallel zu den Arbeiten werden die alte Brücke und die Fahrbahn der Landesstraße 1138 zwischen Benningen und der Einmündung zur Landesstraße 1100 saniert. Voraussichtlich Mitte August soll alles fertig sein.

Umleitung über Pleidelsheim

Die Umleitungsstrecke führt von Freiberg kommend mit Ziel Marbach und Bottwartal über die Landesstraße 1129 Richtung Pleidelsheim. Von dort geht es über die Landesstraße 1125 Richtung Murr und die Landesstraße 1100 Richtung Marbach. Vom Bottwartal kommend erfolgt die Umleitung in entgegengesetzter Richtung nach Freiberg und Benningen.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten an der alten Neckarbrücke – unter anderem werden die Fahrbahnplatte und der Belag erneuert sowie die Außenkappe saniert – muss das Bauwerk auch für den Rad- und Fußgängerverkehr gesperrt werden. Der dadurch unterbrochene Neckartalradweg zwischen Benningen und dem Gewerbegebiet Krautlose wird in beiden Richtungen innerörtlich über die Beihinger Straße und die neue Neckarbrücke umgeleitet. Die Kosten für die neue Ortsumfahrung belaufen sich auf rund 24 Millionen Euro und werden vom Land getragen.

Ebenfalls am 14. März starten die Gemeinde Ingersheim und das RP mit Arbeiten in der Ortsdurchfahrt von Großingersheim. In mehreren Bauabschnitten werden entlang der Bietigheimer und der Pleidelsheimer Straße der Kanal saniert und in Teilen neu hergestellt, die Entwässerung angepasst und verschiedene Versorgungsleitungen erneuert. Es werden die Bushaltestellen entlang der Ortsdurchfahrt barrierefrei ausgebaut und zum Teil verlegt. Ebenso ist geplant, die Radwegsituation abschnittsweise zu verbessern.

Auch Fahrbahn wird erneuert

Die Arbeiten finden jeweils unter Vollsperrung statt. Zudem wird die Fahrbahn im gesamten Streckenabschnitt erneuert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September. Während der gesamten Bauzeit wird eine überörtliche Umleitungsstrecke eingerichtet. Für die innerörtlichen Bereiche gibt es laut der Gemeinde Umleitungen, die nicht für den Schwerlastverkehr geeignet sind.

Die überörtliche Umleitungsstrecke führt vom Knoten Bietigheimer Straße/Ludwigsburger Straße in Großingersheim auf der Landesstraße 1113 in Richtung Süden bis zum Kreisverkehr, von dort weiter über die Landesstraßen 1113 und 1138 nach Freiberg. Ab dem Knoten Mundelsheimer Straße/Benninger Straße bei Beihingen wird der Verkehr über die Landesstraße 1129 in Richtung Norden bis zur Anschlussstelle Pleidelsheim geführt. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt auf der gleichen Strecke.

Von Ende Mai bis Ende September saniert das Regierungspräsidium auch die beiden Neckarbrücken zwischen Großingersheim und Pleidelsheim. Während der Arbeiten sind die Bauwerke gesperrt und können nur von Fußgängern sowie Radfahrern genutzt werden. Außerdem sollen voraussichtlich ab Juli die Fahrbahndecken der Pleidelsheimer Ortsdurchfahrt abschnittsweise saniert werden. Die Arbeiten sollen ebenfalls bis Ende September fertiggestellt sein. Auch hierfür greift die Umleitung über Freiberg.

Brücke über Altneckar gesperrt

Bereits von 11. bis 13. März wird die Brücke über den Altneckar im Freiberger Stadtteil Beihingen ertüchtigt (wir berichteten). Die Umleitung nach Pleidelsheim erfolgt von Freiberg-Beihingen aus über die Mühlstraße (Landesstraße 1138) bis zum Kreisverkehr am Neuen Friedhof, über die Landesstraße 1113 nach Großingersheim und von dort über die Landesstraße 1125 nach Pleidelsheim. In entgegengesetzter Richtung ist die Umleitung identisch.