Kreis und Quer – Wissen
Ludwigsburg | 19. August 2013

Politiker mal ganz sprachlos – Teil II

Zehn Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 dürfen Fragen nur pantomimisch beantworten – Teil 2

Der Journalist stellt eine Frage, der Politiker antwortet und der Leser liest beides in der Zeitung: Solche Interviews gibt es – vor allem vor Wahlen – wie Sand am Meer. Nicht aber für die Serie „Kreis und quer“ der LKZ-Volontäre.

Wenn die Zeit es zulässt besuchen Sie gern mal ein Spiel des VFB Stuttgart.  Wie feiern Sie ein Tor?Anglizismen sind...Sie haben selbst keine Kinder, sind aber mehrfacher Onkel. Sehen sie sich in Zukunft als Familienvater?
Machen sie Sport?Karl-Theodor zu Guttenberg ist...?

Können Sie Flamenco tanzen?Berlin ist...Ihr liebstes Accessoire?
Viele Frauen finden Christian Lindner von der FDP sexy. Sie auch?Sie haben für ein Praktikum in Großbritannien gelebt, wie schmeckt Ihnen die englische Küche?
Trinken Sie lieber Bier oder Wein?Wie viel Zeit verbringen Sie täglich im Internet?Sie sind Vorstand des DLRG Mundelsheim. Wie sehen Sie nach 4000 Metern Brustschwimmen aus?
Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen ist…?Wie wichtig ist Familie für Sie?Womit verbringt Ihrer Erfahrung nach ein Betriebsrat die meiste Zeit?
Eine Welt ohne Autos wäre...?Sind Journalisten nur sympathische, kluge Menschen, die immer die Wahrheit schreiben?Welche Sportart sehen Sie gern im TV?
Sie lesen gerne. Welches Genre bevorzugen Sie?Haben Sie während Ihrer Studienzeit auch mal über die Stränge geschlagen?Sie sind in Reutlingen geboren, wie gut sprechen Sie schwäbisch?
Wie sieht für Sie der perfekte Urlaub aus?Eine Welt ohne Fußball wäre….?Lieber HipHop oder Heavy Metal?
Wie sehen Sie aus, wenn Sie wütend sind?Sie mögen den Basketballer Dirk Nowitzki. Wie würden Sie ihn bei einem Treffen begrüßen?
Auch im zweiten Teil unserer Interview-Strecke mit dem Titel „Politiker mal ganz sprachlos“ haben wir fünf Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 aus den Wahlkreisen Ludwigsburg und Neckar Zaber zu einem Gespräch gebeten, bei dem sie schweigen mussten. Die Fragen durften sie nur pantomimisch beantworten. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt, je ausgefallener die Ideen desto besser. Unser Anliegen war es, die Kandidaten abseits ihrer Wahlkampffotos zu zeigen, sie in Posen zu fotografieren, die man ihnen nie zugetraut hätte und in denen man sie auch nicht kennt.
Die Fragen haben wir ihnen nicht vorab geschickt, sie wurden zu einem Treffen in die Redaktion eingeladen und haben dort erst erfahren, welche Fragen sie spontan in Mimik und Gestik beantworten sollen. Bei diesen – mitunter sehr spaßigen Fotoshootings – ist ein buntes Potpourri gelungen, das die Politiker so zeigt, wie die Wähler sie vielleicht noch nie gesehen haben.


Zu sehen sind: Steffen Bilger (CDU), Ingrid Hönlinger (Grüne), Walter Kubach (Die Linke), Alexander Deicke (FDP) und Thorsten Majer (SPD).

Fragen und Text: Silke Latzel, Fotos: Ramona Theiss
Weitere Artikel aus diesem Ressort

kontakt

Anzeige