Logo

Ludwigsburg

15-jähriger Sohn bedroht Vater mit einem Messer

Ludwigsburg. Eskaliert ist am Donnerstag ein Vater-Sohn-Streit auf offener Straße: Der 15 Jahre alte Sohn bedrohte seinen Vater mit einem Messer. Noch ungeklärt ist, warum der 46-jährige Vater gegen 17.30 Uhr im Bereich des Schillerplatzes mit seinem Sohn in Streit geraten war. Der Konflikt gipfelte jedenfalls damit, dass der 15-Jährige plötzlich ein Messer zückte. Erst als Passanten eingriffen, trennten sich die beiden Kontrahenten und gingen auseinander.

Ein Zeuge nahm die Verfolgung des Jugendlichen auf und alarmierte die Polizei. Diese konnte den Teenager, der in Begleitung eines gleichaltrigen Jungen war, in einem Einkaufszentrum in der Nähe vorläufig festnehmen. Die Polizisten beschlagnahmten das Messer. Der 15-Jährige wurde zum Polizeirevier gebracht und von dort aus, da er sich vermutlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, an eine psychiatrische Einrichtung übergeben. Zeugen, insbesondere die Personen, die eingegriffen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg unter (0.71.41) 18.53.53 in Verbindung zu setzen.