Logo

Ludwigsburg

19-Jähriger erleidet Kohlenmonoxidvergiftung

Der Besuch einer Shisha-Bar in Ludwigsburg endete für einen 19-Jährigen am Sonntag gegen 3.15 Uhr im Krankenhaus. Er hatte sich mehrere Stunden in der Bar aufgehalten und darauf einen Kreislaufzusammenbruch erlitten, weshalb er mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden musste. Diagnostiziert wurde eine Kohlenmonoxidvergiftung. Die Feuerwehr Ludwigsburg maß in der Bar eine erhöhte Kohlenstoffmonoxidkonzentration.

Ludwigsburg. Nach Angaben der Polizei entstand diese durch „eine Vielzahl von Wasserpfeifen, die durch Gäste geraucht wurden, und nicht ausreichender Belüftung“. Die Ermittlungen dauern an. (red)