Logo

Kriminalität

2000 Euro für Hinweise auf Schläger

Großbottwar. Nach einem Fall von schwerer Körperverletzung in der Nacht zum Samstag, 19. Juni, in Großbottwar hat eine Privatperson eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung oder Ergreifung der bislang unbekannten Täter führen. Wie berichtet, war es zwischen einem 33-Jährigen und einem Unbekannten zunächst gegen 1 Uhr in der Wagrainstraße zu einem Streit gekommen.

Daraufhin wurde er von dem Unbekannten und einem zwischenzeitlich hinzugekommenen Begleiter verfolgt und angegriffen. Nach Faustschlägen trat ihm einer der Angreifer mehrfach gegen den Kopf, während sein Komplize das Opfer festhielt, so die Polizei. Der 33-Jährige musste in der Folge mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand ist der Polizei derzeit nicht bekannt.

Die beiden Angreifer flüchteten nach der Tat in Richtung Kleinbottwarer Straße. Ein Täter war etwa 20 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hatte kurze Haare, trug zur Tatzeit eine Gucci-Mütze und war ansonsten dunkel gekleidet. Sein Begleiter wurde als etwa 30 bis 35 Jahre alter Mann mit kräftiger Statur beschrieben. Er war etwa 1,80 Meter groß und hatte halblange, lockige Haare. Bekleidet war er mit einer kurzen Hose sowie einem schwarz-weiß gestreiften Oberteil. Die beiden Täter sprachen deutsch, unterhielten sich untereinander aber vermutlich in türkischer Sprache.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter (0800)1100225 in Verbindung zu setzen. (red)