Logo

Strohgäu

A.81: Verkehr staut sich nach Auffahrunfall

Zwei leicht verletzte Menschen und einen Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro hat ein Unfall auf der A.81 gefordert, der am frühen Donnerstagabend um kurz nach 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Feuerbach und Zuffenhausen in Fahrtrichtung Heilbronn passiert ist. Ein 55 Jahre alter Mercedes-Fahrer musste nach Angaben der Polizei auf der linken Spur bremsen, weil der Verkehr vor ihm stockte. Sein Hintermann, ein 48-jähriger VW-Fahrer, konnte sein Auto wohl nicht mehr rechtzeitig stoppen, weil er zu schnell unterwegs war. Er stieß mit seinem Vordermann zusammen, heißt es in der Pressemitteilung. Auch ein nachfolgender 21 Jahre alter Hyundai-Fahrer konnte die Karambolage laut Polizei nicht mehr verhindern.

Die ersten beiden Fahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, heißt es in der Mitteilung weiter. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen auf der A.81 bis gegen 18.40 Uhr gesperrt. Es entstand laut Polizei ein Stau von mehreren Kilometern. (red)