Logo

Vaihingen

Alkoholfahrt endet in Auffahrunfall

Weil er sich vermutlich alkoholisiert hinter das Steuer seines Fahrzeugs gesetzt hatte, war ein 75-jähriger Opel-Fahrer am Montag gegen 18 Uhr in Riet in einen Unfall verwickelt. Zunächst alarmierte ein Zeuge die Polizei. Dem Autofahrer war die unsichere Fahrweise seines Vordermannes aufgefallen, als sie hintereinander auf der B.10 in Richtung Stuttgart fuhren. Schließlich bog der Opel-Lenker jedoch in Enzweihingen nach rechts in die Karl-Blessing-Straße ab und der Zeuge verlor ihn aus den Augen.

Beamte des Polizeireviers Vaihingen begannen nach dem Opel zu fahnden und konnten das Fahrzeug schließlich in der Strudelbachstraße in Riet feststellen. Der 75-Jährige war nach links abgekommen und gegen einen geparkten Transporter gefahren, berichtet die Polizei. Ein Alkoholtest bestätigte schließlich die Vermutung, dass der Senior unter Alkoholeinfluss stand. Seinen Führerschein übergab er den Beamten freiwillig. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (red)