Logo

sachsenheim

Alkoholisiert Unfall gebaut und abgehauen

Für einen 38-Jährigen, der sich alkoholisiert an das Steuer seines Skodas gesetzt hatte, endete die Fahrt mit einem Unfall und anschließender Blutentnahme. Der Mann war laut Polizei gegen Mitternacht in Sachsenheim auf dem Seepfad in Richtung Oberriexinger Straße unterwegs. Um in die Querstraße abzubiegen, setzte er sein Auto zurück. Dabei stieß er mit seinem Wagen gegen den Pfosten einer steinernen Gabionenwand sowie einen Randstein. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern, machte sich der Mann aus dem Staub. Kurze Zeit später bekam er in seiner Wohnung Besuch von der Polizei. Nach der Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Schaden am Auto beläuft sich auf etwa 3000 Euro. (red)