Logo

Bahnhof
Am Ludwigsburger Bahnhof mit drei Promille im Gleisbett unterwegs

Ludwigsburg. Gleich mehrfach meldeten Passanten am Dienstagmorgen der Polizei einen Mann, der sich im Gleisbett des Ludwigsburger Bahnhofs aufhielt. Die Anrufe bei der Polizei gingen gegen 9.50 Uhr ein.

Die Streifenwagenbesatzung traf den Mann schließlich im Bahnhofsgebäude an. Der 46-Jährige war augenscheinlich stark betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über drei Promille.

Da der Mann über gesundheitliche Probleme klagte, riefen die Beamten einen Rettungswagen hinzu. Während die Polizisten gemeinsam mit dem 46-Jährigen auf den Rettungsdienst warteten, beleidigte dieser einen Beamten mit diversen Schimpfworten. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er muss mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. (red)