Logo

Angriff auf Jugendlichen in Großbottwar nach sieben Monaten offenbar jetzt geklärt

Großbottwar. Der lange Atem der Polizei hat sich ausgezahlt: Anfang August berichtete das Polizeipräsidium Ludwigsburg über eine Körperverletzung in Großbottwar. Zwei zunächst unbekannte Jugendliche hatten einen 14-Jährigen auf dem Radweg, der parallel zu Kreuzstraße und Bottwar verläuft, angegriffen. Sie schlugen ihn laut Polizeibericht ins Gesicht, so dass er zu Boden ging. Bei den Ermittlungen des Polizeipostens Großbottwar wurden Jugendliche ausfindig gemacht, die zum sozialen Umfeld der beiden Täter gehören. Diese hatten sich laut Polizei teilweise mit ihrer Tat gebrüstet. Die Aussagen der Zeugen führten letztlich zu einem 14 und einem 16 Jahre alten Jungen, die verdächtigt werden, die Körperverletzung begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an. (red)