Logo

Oberstenfeld
Auffahrunfall mit leichtverletzter Person

Oberstenfeld. Eine leichtverletzte Person, drei beschädigte Fahrzeuge sowie ein Schaden von 15500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 16.50 Uhr in Oberstenfeld ereignete. Eine 63-jährige VW-Fahrerin befuhr die Eisenbahnstraße in Richtung Großbottwar. Am Kreuzungsbereich zur Gronauer Straße übersah sie mutmaßlich, dass ein 28-Jähriger seinen Audi vor ihr abbremsen musste. Daraufhin fuhr die VW-Fahrerin auf den Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auf den ebenfalls davor abbremsenden Nissan einer 55-Jährigen aufgeschoben. Durch den Verkehrsunfall wurde die 63-Jährige leicht verletzt. Zudem war ihr VW nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (red)