Logo

Auffahrunfall nach verbotenem Wendemanöver

Korntal-Münchingen. Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Montag gegen 14.15Uhr an einem Unfall auf der B10 bei Korntal-Münchingen beteiligt war und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach bremste dieser Autofahrer seinen mutmaßlich blauen VW-Bus auf der B10 in Fahrtrichtung Vaihingen auf Höhe des Parkplatzes „Kaiserstein“ stark ab, um verbotenerweise die durchgezogene Linie zu überqueren und auf den Parkplatz abzubiegen. Eine 34-Jährige, die hinter ihm fuhr, musste eine Vollbremsung einleiten, was jedoch einer 40-jährigen Mercedesfahrerin und einem 37-jährigen VW-Fahrer nicht gelang. Die Autos fuhren aufeinander auf, dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 18500 Euro.

Den Parkplatz hatte der Unbekannte offenbar genutzt, um zu wenden und wieder in Richtung Stuttgart aufzufahren. An dem blauen VW-Bus soll auch ein Wohnwagen angehängt gewesen sein. Das Polizeirevier Ditzingen ermittelt wegen Unfallflucht und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (07156) 43520 entgegen. (red)