Logo

Korntal-Münchingen

Aus Rage: Mann versprüht Pulver aus Feuerlöscher

Ein vermeintlicher Brandalarm an der Siebenbürgenstraße in Korntal hat am Montagnachmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Nach Angaben der Polizei stellte sich vor Ort heraus, dass ein 38 Jahre alter Mann im Hausflur einer städtischen Unterkunft den Inhalt eines Feuerlöschers versprüht hatte. Dies tat er jedoch wohl nicht zur Brandbekämpfung.

Ludwigsburg. Der 38-Jährige hatte sich zunächst bei einem Bekannten aufgehalten und beim Gehen vermutlich sein Handy in dessen Wohnung vergessen, heißt es in einer Pressemitteilung. Dies versetzte ihn wohl so in Rage, dass er zunächst gegen die Wohnungstür hämmerte und dann den Pulverfeuerlöscher im Flur zündete. Als der Bekannte dies bemerkte, ging er von einem Brand aus und öffnete alle Fenster. Hierbei verletzte er sich leicht.

Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräfte und vier Fahrzeugen vor Ort. (red)