Logo

korntal-münchigen

Autofahrer pöbelt Rettungskräfte an

Mit einem völlig uneinsichtigen Autofahrer hatten es die Mitarbeiter eines Rettungsdienstes sowie ein Notarzt am Donnerstag in Korntal-Münchingen zu tun.

Wie die Polizei mitteilt, mussten Sanitäter und Arzt gegen 16.20 Uhr wegen eines dringenden Rettungseinsatzes ihre Einsatzfahrzeuge auf der Zufahrt einer Tiefgarage in der Lembergstraße abstellen, da es keine andere Parkmöglichkeit gab. Einem älteren Autofahrer war dadurch die Ausfahrt aus der Garage versperrt. Er machte seinem Unmut durch längeres Hupen Luft und pöbelte die Einsatzkräfte an, als sie mit dem Patienten zum Rettungswagen kamen, so die Polizei Auch die Erklärung des Notarztes beeindruckte den Autofahrer offensichtlich nicht. Nachdem ein Einsatzfahrzeug weggefahren worden war, verließ er die Tiefgarage protestierend.

Er wird nun mit einer Anzeige wegen Behinderung von hilfeleistenden Personen zu rechnen haben. (red)