Logo

Bietigheim-Bissingen

Autofahrt endet an Straßenlaterne

Vermutlich durch Niesen hat eine 44 Jahre alte Autofahrerin am Dienstag gegen 19 Uhr in Bissingen die Kontrolle über ihren Audi verloren. Sie war auf der Arnold-Jäger-Straße unterwegs und kam dort nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte sie gegen einen Laternenmast und erlitt hierbei leichte Verletzungen. Sie musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Da der Audi durch die Kollision nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt.

Darüber hinaus befanden sich 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bietigheim-Bissingen mit drei Fahrzeugen vor Ort. Sie kümmerten sich um das ausgelaufene Benzin. Obendrein hat ein Notdienstmitarbeiter der Stadtwerke den Lampenschirm, der sich in etwa sechs Meter Höhe von den Masten gelöst hatte, abgehängt. Der Gesamtschaden wurde auf rund 10.200 Euro geschätzt. (red)