Logo

Verkehr

Bei verbotenem Rennen Fußgänger gefährdet

Gerlingen. Ein illegales Autorennen hat am Montagabend die Polizei in Gerlingen auf den Plan gerufen. Passanten hatten sie gegen 21.25 Uhr verständigt, nachdem sie beobachtet hatten, wie zwei Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit von der Hauptstraße in die Urbanstraße fuhren. Offensichtlich hatte sich der 21-jährige Fahrer eines VW Golf mit dem 19-jährigen Fahrer eines Ford Focus ein Rennen geliefert, so die Polizei. Dabei gefährdeten sie Fußgänger, die im dortigen Bereich unterwegs waren. Beamte machten den 19-jährigen kurze Zeit später im Stadtgebiet ausfindig, ebenso den zweiten Fahrer, die Kennzeichen seien bekannt gewesen, so eine Polizeisprecherin.

Beide Fahrer müssen sich wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens verantworten. (red)