Logo

Pleidelsheim

Beim Fahren auf der Autobahn eingenickt

Ludwigsburg. Vermutlich weil ein 19-Jähriger während der Fahrt am Steuer seines Audi einnickte, kam es am Sonntag kurz nach 5 Uhr auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim zu einem Unfall. Der junge Fahrer fuhr von Stuttgart in Richtung Heilbronn, als er nach links von der Fahrbahn abkam und zunächst gegen die Mittelschutzplanke prallte. Anschließend wurde das Auto nach rechts abgewiesen, drehte sich, durchbrach eine Böschung und blieb in einem angrenzenden Acker stehen. Durch den Unfall zog sich der 19-jährige Fahrer leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 35 000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (red)