Logo

asperg

Blitzeinschlag verläuft glimpflich

Bei dem Gewitter, das am Dienstagnachmittag über den Landkreis hinwegzog, hat in Asperg ein Blitz in das Dach eines Mehrfamilienhauses eingeschlagen (wir berichteten bereits kurz). Die Freiwillige Feuerwehr Asperg rückte deshalb mit 36 Einsatzkräften in die Achalmstraße aus. Bis auf einen leichten Rauchgeruch im Dachboden und herausgeflogene Sicherungen konnte die Feuerwehr aber keinen Schaden am Gebäude feststellen. Nachdem auch eine Wärmebildkamera keine Brandherde zeigte, rückten die Wehrleute wieder ab.

Ludwigsburg. Die vier Anwohner, die nach dem Blitzeinschlag das Haus vorübergehend verlassen hatten, konnten danach wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Stromleitungen mussten allerdings bis zur Überprüfung durch einen Techniker abgeschaltet bleiben, so die Polizei. (red)