Logo

Dieb stiehlt Rad unter den Augen des Besitzers

Tamm. Zu einem dreisten Fahrraddiebstahl ist es am Montag gegen 18.50 Uhr in Tamm gekommen. Den Angaben der Polizei zufolge hielt sich ein 24-Jähriger in der Hauptstraße auf dem Rathausvorplatz auf. Dort saß der Mann auf einer Sitzfläche aus Holz, sein ungesichertes Fahrrad stand etwa drei Meter von ihm entfernt. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ihm der bislang unbekannte Täter, setzte sich auf das Fahrrad des 24-Jährigen und wollte sofort losfahren.

Der 24-Jährige konnte dies zunächst verhindern und versuchte dem Unbekannten zu erklären, dass es sich um sein Fahrrad handle. Im Verlauf der Kommunikation ging der Fahrradbesitzer laut Polizei davon aus, dass der Unbekannte, der nur ganz wenig Deutsch sprach, die Erklärung verstanden hatte.

Daraufhin stellte der 24-Jährige das Zweirad zurück und schaute auf sein Handydisplay. Kurze Zeit später setzte sich der dreiste Täter erneut auf das Fahrrad und fuhr auf der Hauptstraße in Richtung Markgröningen davon.

Er wird beschrieben als etwa 20-jähriger Mann, der ungefähr 1,75 Meter groß und schlank sowie sportlich ist. Er trug einen Drei-Tage-Bart, hat kurze schwarze Haare und war bekleidet mit einer Jacke mit umklappbaren Kragen aus weißem Fell, der Rest der Jacke war vermutlich beigefarben.

Das gestohlene Fahrrad, das einen Wert im dreistelligen Eurobereich hat, ist ein Mountainbike der Marke „Ghost“ in den Farben Schwarz und Neongrün mit weißer Aufschrift. Der Polizeiposten Asperg, Telefon (07141) 1500170, bittet Zeugen, die Angaben zum Täter oder zum Verbleib des Fahrrads machen können, sich zu melden. (red)