Logo

Gerlingen

Diebe schlachten erneut Autos der Marke BMW aus

In Gerlingen sind nach Angaben der Polizei professionelle Diebe unterwegs gewesen, die offenbar auf Lenkräder und fest verbaute Navigationsgeräte in Fahrzeugen der Marke BMW aus waren. Nach vorangegangenen Taten in der vergangenen Woche in Pleidelsheim und Ehningen haben sie in der Nacht zum Montag wohl in Gerlingen zugeschlagen. In bislang acht bekannten Fällen erbeuteten sie Diebesgut im Wert mehrerer tausend Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zugang in den Fahrzeuginnenraum verschafften sich die Täter anscheinend, in dem sie das hintere Dreiecksfenster der Fahrer- oder Beifahrerseite einschlugen. An der Immelmannstraße bauten sie aus einem BMW das Lenkrad aus, ebenso wie an der Robert-Schumann-Straße. Dort wurden sie laut Polizei gleich zweimal vorstellig und ließen aus einem weiteren BMW neben dem Lenkrad noch das zuvor demontierte Navigationsgerät mitgehen. Die gleiche Beute machten sie an der Richthofenstraße. Hier schlitzten sie das Dach eines Cabriolets auf. Bei einem BMW, der an der Hasenbergstraße abgestellt war, begnügten sie sich dagegen mit dem Ausbau des Navigationsgeräts. Ebenso wie an der Oberen Ringstraße, der Lontelstraße und der Gottlieb-Eisele-Straße. Dort entwendeten sie zudem einen Geldbeutel, der in der Mittelkonsole abgelegt war und einen geringen Bargeldbetrag enthielt.

Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Telefon (0.71.41) 1.89 zu melden. (red)