Logo

Eglosheim: Passantin mit Luftgewehr angeschossen

In Eglosheim ist es am Donnerstag zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen, bei der ein 34-Jähriger aus seiner Wohnung heraus mit einem Luftgewehr auf eine 25-jährige Passantin geschossen hat.

Wie die Polizei meldet, gab der 34-Jährige am Donnerstagabend gegen 22:50 Uhr aus einer Wohnung in Eglosheim heraus mehrere Schüsse mit einem Luftgewehr ab und soll dabei eine 25-Jährige Fußgängerin leicht verletzt haben. Die Frau war im Rosenackerweg in Richtung der Frankfurter Straße unterwegs, als sie ein Schussgeräusch wahrnahm und von einem Projektil am Hals getroffen wurde. Im Anschluss soll noch ein zweiter Schuss abgegeben wurden sein. Sofort verständigte Polizeibeamte konnten vor Ort eine Wohnung als möglichen Schussabgabeort ermitteln. Dort trafen sie den 34-Jährigen an und beschlagnahmten die mutmaßliche Tatwaffe. Als Besitzer der Waffe muss sich auch ein Verwandter des 34-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Er ist nicht im Besitz der erforderlichen Waffenbesitzkarte.