Logo

Bietigheim-Bissingen

Exibitionist entlang der Enz unterwegs

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Telefon (07141) 18-9, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Vorfall geben können, der sich am Mittwoch gegen 17 Uhr in Bietigheim ereignete.

Ludwigsburg. Eine 54-Jährige war mit ihrem Fahrrad in Richtung Bissingen zunächst auf der Wobachstraße unterwegs und bog nach rechts auf den „Langwiesenweg“ ab. Hierbei handelt es sich um einen Fahrradweg, der entlang der Enz verläuft. Rund 200 Meter nach der Abzweigung, fast auf Höhe einer Sitzbank, kam ihr ein unbekannter Fußgänger mit geöffneter Hose entgegen, der an seinem Geschlechtsteil herummachte. Als die Frau den Mann erkannte, fuhr sie schnell an ihm vorbei und hielt kurz darauf bei zwei Fußgängern an, die ebenfalls auf dem Weg unterwegs waren.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mann handeln, der etwa 25 Jahre alt und etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß ist. Der auffällig große Mann hat ein rundes molliges Gesicht und dunkle Augen. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Wolljacke, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Darüber hinaus hatte er eine Kapuze oder eine Kappe aufgesetzt.

Die Polizei wurde erst am Folgetag über den Vorfall informiert. Im Zuge des Zeugenaufrufs werden die beiden männlichen Fußgänger, bei denen die Radfahrerin angehalten hatte, ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (red)