Logo

Fahrer übersieht Stauende auf A81 und baut Unfall

Gerlingen. Drei Autos sind bereits am Freitagmittag in einen Unfall auf der A81 auf Gerlinger Gemarkung in Fahrtrichtung Stuttgart verwickelt worden. Wie die Polizei erst am Wochenende mitteilte, war ein 34-jähriger Fahrer eines Seat Ibiza auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs und übersah wohl den wegen eines Rückstaus vor ihm abbremsenden VW Passat eines 58-Jährigen.

Ausweichmanöver hilft nicht

Der VW-Fahrer bemerkte nach Angaben der Polizei den herannahenden Seat im Rückspiegel und versuchte noch auf den mittleren Fahrstreifen auszuweichen. Trotz des Ausweichmanövers berührten die beiden Pkw sich, wobei der Seat im weiteren Verlauf noch auf den Audi eines 52-jährigen Mannes auffuhr, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Der Audifahrer verletzte sich bei der Kollision leicht, sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 12000 Euro geschätzt. (red)