Logo

Folgenschwerer Griff nach der Vespertasche

Bietigheim-Bissingen. Der 50-jährige Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger war am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr auf der Kreisstraße von Bissingen in Richtung Landesstraße 1125 nach Bietigheim/Sachsenheim unterwegs. Kurz vor der Abzweigung zum Ellental wollte der Fahrer offenbar aus dem Fußraum der Beifahrerseite seine Vespertasche greifen und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr an der Einmündung in die Schwarzwaldstraße die Verkehrsinseln, beschädigte mehrere Verkehrszeichen und fuhr zwei Ampelanlagen um. Außerdem riss bei dem Unfall die Ölwanne und den Dieseltank des Lasters auf, die Betriebsmittel gelangten laut Polizei ins Erdreich. Das Fahrzeuggespann kam im angrenzenden Grünstreifen schließlich zum Stehen.

Zur Unfallaufnahme, Absicherung und Bergung sowie zur Beseitigung der auslaufenden Flüssigkeiten wurden die Feuerwehr Bietigheim, zwei Fahrzeugbesatzungen der Polizei, der Bereitschaftsdienst der Straßenmeistereien Ludwigsburg und Besigheim, der Bauhof sowie die Wasserbehörde des Landratsamtes hinzugezogen. Außerdem waren ein Techniker für die Ampeln sowie eine spezielle Maschine zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 40000 Euro. (red)