Logo

Hemmingen

Frau wird bei Unfall leicht verletzt

Eine Leichtverletzte und einen Schaden von etwa 16.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 7 Uhr auf der Hauptstraße in Hemmingen ereignete. Eine 33 Jahre alte BMW-Fahrerin befuhr die Lindenstraße und wollte über die vorfahrtsberechtigte Münchinger Straße hinweg in die gegenüber gelegene Pfarrgasse fahren. Zeitgleich näherte sich von links ein 31-Jähriger mit seinem Toyota, der von der Hauptstraße nach rechts in die Lindenstraße abbiegen wollte. Hierzu hatte er zunächst seinen Blinker nach rechts gesetzt. Mutmaßlich hat sich der 31-Jährige spontan umentschieden und ist geradeaus in Richtung Münchinger Straße weitergefahren. Aufgrund seines Blinkzeichens fuhr die 33-Jährige in den Kreuzungsbereich und stieß mit dem Toyota zusammen. Dabei wurde im Toyota eine 31-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos blieben trotz der Schäden noch fahrbereit. (red)