Logo

Führerschein nach Unfall beschlagnahmt

Ditzingen. Polizeibeamte haben am Sonntagabend den Führerschein eines 39-jährigen Fordfahrers noch an der Unfallstelle an der Trumpfstraße in Ditzingen eingezogen, nachdem der Mann deutlich nach Alkohol roch und ein Atemalkoholtest mit einem Wert von etwa 2,4 Promille den Verdacht bestätigte. Er war zuvor gegen 18 Uhr mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem dort geparkten Lkw kollidiert, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Der Mann musste sich in der Folge einer Blutentnahme unterziehen. Der Ford, der einen Totalschaden erlitt, wurde von der Unfallstelle abgeschleppt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Beamten auf insgesamt etwa 20000 Euro. (red)