Logo

Hinterm Bus hervorgerannt: Zwölfjähriges Mädchen bei Unfall in Ludwigsburg schwer verletzt

Ludwigsburg. Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten zwölfjährigen Kind kam es am Montagabend gegen 18.30 Uhr in der Mörikestraße. Das zwölfjährige Mädchen stieg zunächst an einer Haltestelle aus einem Linienbus aus und wollte hinter dem Bus die Fahrbahn queren.

Die Polizei nimmt an, dass sie nicht auf den herannahenden Verkehr geachtet hat und auf die Fahrbahn gerannt ist. Ein 51-jähriger Autofahrer fuhr zeitgleich die Mörikestraße in Richtung Möglingen und konnte das Kind erst sehen, als es auf der Fahrbahn war. Bei dem Aufprall wurde das Mädchen schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte das Kind in ein Krankenhaus. (red)