Logo

Pleidelsheim/Schwieberdingen

In Schlangenlinien auf Autobahn und der B10

Offenkundig schwer angetrunken gefährdete eine 57-jährige Autofahrerin am späten Montagabend mehrere andere Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn und auf der Bundesstraße 10. Die Frau war gegen 22.45 Uhr einem weiteren Autofahrer aufgefallen, weil sie auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord mit ihrem Renault in Schlangenlinien fuhr. Obendrein hielt sie zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen ohne Beleuchtung an. Der Wagen rollte dem Zeugen zufolge einige Meter zurück, ferner soll die Frau zusätzlich noch nach vorne sowie rückwärts gefahren sein. Der Mann blieb unterdessen parallel zum Renault auf dem Standstreifen stehen und beobachtete, dass die Frau aus dem Auto ausstieg und auf der Fahrbahn stehen blieb. Nachdem sie mehrere Male ein- und ausgestiegen war, setzte sie ihre Fahrt mit geringer Geschwindigkeit fort – wieder in Schlangenlinien. Der Zeuge, der inzwischen die Polizei alarmiert hatte, folgte ihr. An der Anschlussstelle Zuffenhausen verließ die Renault-Lenkerin die Autobahn und fuhr weiter auf der B10 in Richtung Vaihingen. Die Polizei stoppte den Renault letztlich an der Ausfahrt Schwieberdingen.

Die 57-Jährige hatte Alkohol getrunken. Laut Aussage des Zeugen mussten ihr mehrere Verkehrsteilnehmer sowohl auf der A81 als auch der B10 ausweichen. Die Polizei sucht Zeugen unter Telefon (0711) 68690. (red)