Logo

Ingersheim

Kanadische Touristen verüben Trickdiebstahl

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon (07 142) 40 50, sucht Zeugen, die Hinweise zu zwei bislang unbekannten Tätern geben können, die am Mittwoch in der Freiberger Straße in Großingersheim ihr Unwesen trieben.

Gegen 17.15 Uhr haben die Unbekannten, ein Mann und eine Frau, ein Bekleidungsgeschäft betreten und sich als kanadische Touristen ausgegeben. In dem Geschäft kauften sie Waren im Wert von rund sechs Euro. Als der Mann an der Kasse mit einem 100-Euro-Schein bezahlt hatte, bekam er als Rückgeld unter anderem einen 50-Euro-Schein. Auf Englisch erklärte er dann der Kassiererin, dass er diesen gerne gegen einen 50-Euro-Schein mit den Buchstaben CA (für Kanada) tauschen würde. Die Kassiererin nahm daraufhin die gesamten 50-Euro-Scheine aus der Kasse und suchte nach der Länderkennung. Die Suche wurde allerdings von der Kassiererin abgebrochen, nachdem der Mann plötzlich nach den Geldscheinen gegriffen hatte.

Anschließend hat das Pärchen das Bekleidungsgeschäft verlassen. Bei der Kassenprüfung am Abend musste die Mitarbeiterin schließlich feststellen, dass eine dreistellige Bargeldsumme fehlte.

Offenbar entwendete der Unbekannte unbemerkt mehrere 50-Euro-Scheine. Der unbekannte Mann ist vermutlich Anfang/Mitte 50, etwa 170 bis 175 cm groß und schlank. Er hat dunkle Haare, die seitlich grau sind und eine auffallend breite Nase. Seine Begleiterin ist Ende 40 Anfang 50, circa 160 bis 165 cm groß, etwas kräftiger und trug halblanges dunkles Haar. Beide Personen sprachen Englisch. (red)