Logo

Möglingen

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus mit einer verletzten Person ereignete sich am Samstag gegen 20.35 Uhr in der Eberhardstraße in Möglingen. Ein 52- Jahre alter Hausmeister lackierte einen Tisch in einem Kellerraum. Nach Beendigung der Lackierarbeiten entzündete dieser eine Zigarette. Der Funke reagierte unverzüglich mit dem im Raum entstandenen Luft-Gas-Gemisch, was eine Verpuffung zur Folge hatte. Der 52-Jährige konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr das Feuer löschen. Es entstand eine Sachschaden an den Wänden, der Isolierung der Heizungsrohre und weiterem Interieur, welcher bislang nicht genau beziffert werden kann.

Ludwigsburg. Der Hausmeister erlitt neben einer Rauchgasvergiftung auch Verbrennungen im Bereich des Gesichtes und der Hände und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Vor Ort waren die Feuerwehr aus Möglingen mit fünf Fahrzeugen und 33 Wehrleuten, ein Rettungswagen, ein Notarztwagen sowie eine Polizeistreife des Polizeireviers Kornwestheim. (red)