Logo

Asperg

Leicht verletzte Person nach Gasaustritt

Zu einem Einsatz des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2 Uhr in einem Wohnhaus im Ortszentrum von Asperg. Der Rettungsdienst war in das Einfamilienhaus gerufen worden, da eine bewusstlose Person gemeldet wurde. Während des Einsatzes lösten die CO-Melder der Rettungskräfte aus. Die Feuerwehr konnte feststellen, dass eine in der Wohnung installierte Gastherme defekt war und Gas ausströmte. Der bewusstlose 32-jährige Bewohner des Hauses wurde durch den Gasaustritt leicht verletzt, durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. (red)