Logo

Lkw bleibt in Murr an Mauer hängen: Diesel ausgelaufen

Murr. Bei einem Lkw-Unfall, der sich am Mittwoch gegen 12.40 Uhr in der Zeppelinstraße in Murr ereignete, wurde der Tank beschädigt und Diesel lief aus; der Kraftstoff geriet auch in die Kanalisation und ein Rückhaltebecken. Dem Leiter des Bauhofs gelang es noch rechtzeitig, das Becken abzuriegeln, so dass kein Diesel in die Murr geriet. Die 37-jährige Fahrerin hatte mit dem Lastwagen beim Abbiegen in die Bahnhofstraße eine Grundstücksmauer gestreift. Dabei war der Tank leckgeschlagen. Die Feuerwehren Murr und Marbach waren mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort und banden den Kraftstoff auf der Straße ab. Der beschädigte Tank konnte provisorisch geflickt werden, so dass die 37-Jährige bis zu einer Werkstatt fahren konnte. Neben dem Murrer Bürgermeister Torsten Bartzsch waren auch zwei Mitarbeiter des Landratsamts Ludwigsburg vor Ort. Eine Gefahr für die Umwelt kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden. (red)