Logo

Remseck

Mann verfolgt flüchtenden Einbrecher

Zwei Einbrüche an Silvester und Neujahr vermeldet die Polizei aus dem Remsecker Ortsteil Aldingen. Am Dienstagabend gegen 18 Uhr hebelte ein unbekannter Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses im nördlichen Wohngebiet in Aldingen auf und verschaffte sich so Zutritt zu den Räumen. Im Schlafzimmer öffnete er Schränke und nahm daraus einige Tausend Euro und Devisen mit. Der Täter wurde dann vom heimkehrenden Bewohner gestört und auf seiner Flucht über die Terrasse kurz verfolgt. Nachdem der Flüchtende über einen Gartenzaun auf das Grundstück eines Nachbarhauses sprang, verlor der Eigentümer den Einbrecher aus den Augen. Eine Fahndung, bei der ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, blieb ohne Erfolg.

Aufmerksamer Nachbar

Am Mittwoch gegen 1 Uhr schlugen Einbrecher erneut in Aldingen zu, als sie zunächst vergeblich versuchten, ebenfalls eine Terrassentür zu einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, warfen sie mit einem Stein ein Fenster ein und gelangten so ins Gebäudeinnere. Dort wurden unter anderem mehrere Schubladen geöffnet. Durch einen wachsamen Mitbewohner des Mehrfamilienhauses, der verdächtige Geräusche wahrnahm und die Polizei verständigte, wurden die Einbrecher gestört und flüchten. Der Polizei liegen keine Angaben zu Diebesgut und Schaden vor. (red)