Logo

Ludwigsburg

Maskierte Räuber überfallen Lieferanten

Die Kriminalpolizei Ludwigsburg ermittelt wegen eines schweren Raubs gegen drei Täter, die heute Morgen in der Gartenstraße in Ludwigsburg einen Essenslieferanten mit Messern bewaffnet überfallen haben.

Ludwigsburg. Nachdem das 34 Jahre alte Opfer ein Essen ausgeliefert hatte, bemerkte er, wie sich drei Unbekannte seinem abgestellten Fahrzeug näherten. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, warteten die maskierten Täter bereits auf ihn und bedrohten ihn mit Messern. Wie die Polizei mitteilt, nahm einer der Räuber den Bediengeldbeutel an sich, den der 34-Jährige in einer Gürteltasche bei sich trug. Dann flüchteten die Männer in die Blumenstraße. Der Lieferant versuchte noch, sie zu verfolgen, stürzte jedoch und verlor die Kriminellen aus den Augen.

Anschließend alarmierte er die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen nach den Tatverdächtigen fahndete, jedoch erfolglos.

Die drei Täter waren maskiert, trugen dunkle T-Shirts und wurden auf etwa 30 Jahre alt geschätzt. Einer der Männer ist auffallend groß, ungefähr 190 cm, während seine beiden Komplizen eher klein sind und auf etwa 165 cm geschätzt wurden.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg unter Telefon (0 71 41) 1 89 entgegen. (red)