Logo

Mercedes brennt nach technischem Defekt zwischen Großbottwar und Winzerhausen komplett aus

Der Mercedes brennt nach einem technischen Defekt völlig aus und verschmilzt dabei teilweise mit dem Asphalt. Foto: KS-Images.de/Karsten Schmalz
Der Mercedes brennt nach einem technischen Defekt völlig aus und verschmilzt dabei teilweise mit dem Asphalt. Foto: KS-Images.de/Karsten Schmalz

Großbottwar. Wegen eines technischen Defekts hat am Samstag gegen 19.45 Uhr ein Mercedes auf der Landesstraße zwischen Großbottwar und Winzerhausen Feuer gefangen. Das Auto brannte völlig aus. Dem 64-jährigen Fahrer ist nichts passiert.

Autofahrer sieht Flammen am Unterboden

Zunächst hatte ein hinter dem Mercedes fahrender Autofahrer Flammen am Unterboden des Mercedes entdeckt. Er überholte den Wagen, setzte sich vor ihn und machte den Fahrer auf das Feuer aufmerksam. Als der Mercedes abgestellt war, brannte er völlig aus. Die Hitzeentwicklung war so stark, dass der Wagen teilweise mit dem asphaltierten Fahrbahnbelag verschmolz, so die Polizei.

Asphalt muss erneuert werden

Außerdem liefen Benzin und Öl aus, die ebenfalls Feuer fingen. Das Auto hat nur noch Schrottwert, der Fahrbahnbelag muss nach einer Begutachtung durch die Straßenmeisterei erneuert werden.

Neben der Feuerwehr Großbottwar waren Beamte des Polizeireviers Marbach sowie ein Vertreter des Landratsamts Ludwigsburg vor Ort. Die L 1115 war für die Lösch- und Bergungsarbeiten etwa drei Stunden voll gesperrt.