Logo

Mit gestohlenem Rad Polizeibeamte beleidigt

Gerlingen. Ein gestohlenes Fahrrad hat eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 00.05 Uhr in der Weilimdorfer Straße/Feuerbacher Straße in Gerlingen unter Beleidigungen des 20-jährigen Fahrers sichergestellt. Laut Polizeibericht fiel der Mann auf, weil er ohne Licht fuhr und dabei telefonierte. Bei der Kontrolle zeigte er sich zunächst einsichtig und gab seine Personendaten an. Bei der Überprüfung seines Fahrrads stellten die Beamten allerdings fest, dass es im Jahr 2013 in einem anderen Bundesland gestohlen worden war. Als das Rad sichergestellt werden sollte, beschimpfte der Mann einen Beamten.

Nach Angaben der Polizei kamen dann Familienmitglieder des 20-Jährigen hinzu und solidarisierten sich mit ihm. Beim Eintreffen eines weiteren Streifenwagens beleidigte der 20-Jährige die Einsatzkräfte mehrfach. Nach einem Platzverweis spuckte er zudem neben den Fuß einer Polizistin. Der Mann und seine 14-jährige Schwester müssen nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Das Fahrrad wurde schließlich sichergestellt. Inwiefern der 20-Jährige mit dem Diebstahl zu tun hat, bedarf weiterer Ermittlungen. (red)