Logo

asperg

Ölgetränkte Lappen entzünden sich

Zu einem Wohnungsbrand in der Stuttgarter Straße in Asperg sind die Feuerwehren aus Asperg und Ludwigsburg am Mittwoch gegen 5 Uhr mit insgesamt 35 Wehrleuten und sechs Fahrzeugen ausgerückt.

Ludwigsburg. Der Brand in der Wohnung war ausgebrochen, weil sich offenbar gebrauchte Lappen, die mit Ölresten getränkt waren und auf einem Haufen lagen, vermutlich selbst entzündet hatten. Eine Bewohnerin wachte glücklicherweise durch den Rauch auf und dämmte das Feuer schon vor Eintreffen der Feuerwehr mit einer Decke ein. Dabei zog sich die Frau vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu, woraufhin sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Wie groß der Schaden ist, der in der Wohnung durch das Feuer entstand, steht nach Angaben des Polizeipräsidiums Ludwigsburg noch nicht fest. (red)