Logo

Kreis Ludwigsburg
Polizei im Landkreis unterwegs: Gemischte Bilanz bei Kontrollen der Maskenpflicht

Das Polizeipräsidium Ludwigsburg setzt seine Kontrollmaßnahmen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Verordnung fort. In Ludwigsburg überprüften Polizeibeamte einer Pressemitteilung zufolge am Mittwochnachmittag das Bahnhofsgebäude, die Gleisanlagen sowie Fahrgäste in Bus und Bahn hinsichtlich der Maskenpflicht und zeigten dabei 13 Verstöße an.

In Bietigheim-Bissingen überprüften Polizei und Ordnungsamt am Mittwoch zwischen 17.45 und 20. 45 Uhr zwölf Gaststätten. In sieben der kontrollierten Betriebe waren die geforderten Hygienekonzepte nicht vorhanden und in einem Fall verstieß der Wirt gegen die Maskentragepflicht. In zwei Gaststätten kam es zu keinerlei Beanstandungen.

In Marbach überprüften Beamte des örtlichen Polizeireviers im Verlauf des Nachmittags am Bahnhof über 200 Personen und stellten der Pressemitteilung zufolge dabei zehn Verstöße gegen die Maskentragepflicht fest. Nichts zu beanstanden hatte dagegen Beamte des Polizeireviers in Vaihingen, die am Mittwochvormittag ebenfalls Kontrollen am örtlichen Bahnhof durchführte. (red)