Logo

Möglingen

Polizei sucht Zeugen für zwei Fahrerfluchten

Zwei Verkehrsunfallfluchten beschäftigen die Polizei in Möglingen. Auf etwa 1000 Euro beläuft sich der Schaden, den ein unbekannter Fahrer zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen an der Brunnenstraße angerichtet hat. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass er wohl im Vorbeifahren einen Peugeot touchiert hat, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Anschließend machte sich der Verursacher aus dem Staub, heißt es in einer Pressemitteilung. Während der Unfallaufnahme entdeckten die Polizeibeamte hellblaue Lackspuren an dem Peugeot.

Die Täter suchen das Weite

Ein weiterer Fahrer suchte offenbar in der Nähe an der Stammheimer Straße das Weite, nachdem er dort zwischen Montagmorgen und Dienstagmittag an einem Mitsubishi einen Schaden von rund 2000 Euro hinterlassen hatte. Der Pkw stand nach Angaben der Einsatzkräfte auf einem Anwohnerparkplatz und wurde auf noch ungeklärte Art und Weise an der rechten Fahrzeugfront beschädigt.

Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Posten in Kornwestheim unter der Telefonnummer (0.71.54) 1.31.30 entgegen. (red)