Logo

Ludwigsburg

Polizeibeamten geschlagen und gebissen

Ludwigsburg. Mit einem rabiaten Zeitgenossen hatten es Polizeibeamte am Sonntagabend in der Weststadt zu tun. Sie hatten den 37-Jährigen zu Hause aufgesucht, um ihn zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung zu befragen. Der Aufforderung, sich auszuweisen, kam er nicht nach, schlug stattdessen einem Beamten ins Gesicht. Gemeinsam mit seiner Kollegin gelang es dem Polizisten, den 37-Jährigen zu Boden zu bringen und mit Handschellen zu fesseln. Dabei wurde der Polizist auch noch gebissen. Zu einem Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung kommt für den 37-Jährigen jetzt noch eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte hinzu. (red)