Logo

Gerlingen

Radler kollidiert bei Ausweichmanöver gegen Laterne

Gerlingen. Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Donnerstag einen 19 Jahre alten Radfahrer in ein Krankenhaus bringen, nachdem er in Gerlingen gegen halb sieben in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der junge Radler befuhr entlang der Weilimdorfer Straße den Gehweg stadtauswärts. Dort musste er dann vermutlich einem anderen Verkehrsteilnehmer ausweichen und prallte gegen einen Laternenmasten, so die Polizei. Was genau zu seinem Manöver führte, ist für die Ermittler derzeit unklar, fest steht nur, dass ein Lastwagen zum Unfallzeitpunkt dort unterwegs war und wohl ebenfalls ein Auto ausweichen musste. Die Verkehrspolizei sucht unter (07.11).68.69-0 nach Zeugen. (red)