Logo

Rollerfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Vaihingen. Ein 15-jähriger Rollerfahrer hat am Donnerstag gegen 15.50 Uhr im Wohngebiet Steinbeissstraße in Vaihingen die Flucht vor einer Polizeistreife ergriffen – allerdings erfolglos.

Die Zivilstreife des Polizeireviers Vaihingen war auf der Rückfahrt von einem anderen Einsatz, als sie den jungen Mann und seinen Sozius an einer Tankstelle kontrollieren wollten. Der Jugendliche gab Gas und brauste davon. Auf Höhe des Friedhofes konnten die Beamten den Rollerfahrern den Weg abschneiden. Die beiden flüchteten zu Fuß. Die Polizei stellte den 14-jährigen Sozius schließlich im Bereich des Friedhofes und den 15-jährigen Fahrer in der Graf-Gottfried-Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 15-Jährige eine mutmaßlich unterschlagene EC-Karte dabei hatte, aber keine Fahrerlaubnis. Desweiteren hatte es, so die Polizei, den Anschein, dass der Roller technisch verändert worden war. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Roller auf eine andere Person eingetragen ist und das Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehörte. Die Beamten beschlagnahmten den Roller. (red)