Logo

Löchgau/Bietigheim

Schläge und Tritte nach Streit in Bus

Löchgau/Bietigheim-Bissingen. Die Polizei sucht Zeugen für den Angriff von Jugendlichen auf eine 15-Jährige in Löchgau am Samstagabend, dem Streitigkeiten während einer Busfahrt von Bietigheim aus vorausgegangen waren. Das Mädchen war gegen 21.30 Uhr an der Haltestelle in der Ortsmitte von einer 17-Jährigen wohl zunächst gegen eine Mauer gedrückt und dann ins Gesicht geschlagen worden. Als die 15-Jährige schließlich am Boden lag, soll die Täterverdächtige weiter nach ihr getreten haben. Das Opfer erlitt Verletzungen, konnte mit Hilfe einer Freundin jedoch flüchten, und begab sich dann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Vor der Tat war die 15-Jährige mit ihrer 16 Jahre alten Freundin in Bietigheim in den Bus zugestiegen, der bis Bönnigheim fährt. Im Bus befand sich bereits eine achtköpfige Gruppe bestehend aus vier Mädchen und vier Jungen. Unter ihnen befand sich die 17-jährige Tatverdächtige. Das Polizeirevier Bietigheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (red)