Logo

Remseck

Schlägerei wegen zu schnellen Fahrens

Ludwigsburg. Der Polizeiposten Remseck, Telefon (0 71 46) 28 08 20, sucht Zeugen, zu einer Auseinandersetzung, die sich am Mittwoch gegen 19.20 Uhr in der Straße „Steinbößer“ in Neckargröningen ereignete. Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr dort in Richtung der Straße „Rainwiesen“. Als er sich drei Personen, vermutlich zu schnell, näherte, stellte sich ein 50-Jähriger aus der Gruppe auf die Fahrbahn, berichtet die Polizei. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 31-Jährige bremsen. Die beiden begannen, sich zu streiten, daraus entwickelte sich ein Handgemenge. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. (red)