1. Startseite
  2. Lokales
  3. Blaulicht
Logo

Erst Autos, jetzt Häuser beschädigt
Schon wieder: Vandalen in Ludwigsburg unterwegs

An einem Haus in der Peter-Eichert-Straße haben die Unbekannten eine Scheibe eingeschlagen. Symbolfoto: Mario Hösel/stock.adobe.com
An einem Haus in der Peter-Eichert-Straße haben die Unbekannten eine Scheibe eingeschlagen. Symbolfoto: Mario Hösel/stock.adobe.com
Nachdem in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar elf Fahrzeuge in Eglosheim beschädigt wurden, meldet die Polizei nun weitere Sachbeschädigungen.

Ludwigsburg. Die Vorfälle ereigneten sich alle im Bereich Straßenäcker. Die Polizei spricht inzwischen von einer Serie. Während die Polizei am Donnerstag jedoch ausschließlich Beschädigungen an Fahrzeugen gemeldet hat, geht es nun um Vandalismus an Häusern.

In der Nacht vom 2. auf 3. Februar warfen nach Mitteilung der Polizei Unbekannte vermutlich einen Stein gegen eine Fensterscheibe eines Wohngebäudes in der Peter-Eichert-Straße. Die äußere Scheibe des doppelt verglasten Fensters wurde dadurch beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Vermutlich ebenfalls durch einen Steinwurf ist am Dienstag, 6. Februar, der Rollladen an einem Mehrfamilienhaus in der Besigheimer Straße beschädigt worden. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Am Donnerstag, 8. Februar, entdeckte eine Zeugin gegen 19.30 Uhr einen brennenden Stofflappen, der vor einem Fenster eines Wohngebäudes im Montessoriweg hing. Das Feuer konnte mit einem Eimer Wasser gelöscht werden. Durch die Hitzeeinwirkung sprang jedoch die Fensterscheibe. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Ob ein Zusammenhang zwischen den genannten Fällen besteht, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen des Polizeipostens Eglosheim. (red)

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefonnummer (07141) 221500 oder per Mail an ludwigsburg.prev@polizei.bwl.de.