Logo

Bietigheim-Bissingen

Schulwände und Bushalt besprüht

BIETIGHEIM-BISSINGEN. Am Montag haben drei unbekannte Täter in der Friedrich-Ebert-Straße ihr Unwesen getrieben. Auf dem Gelände der Sand-Gemeinschaftsschule sprühten sie gegen 14.20 Uhr mit grüner Farbe verschiedene Schriftzeichen auf mehrere Wände und Glasfassaden. Darüber hinaus beschmierten sie eine angrenzende Bushaltestelle. Sie hinterließen einen Schaden in derzeit unbekannter Höhe, so die Polizei.

Ein Zeuge beobachtete das Treiben und alarmierte die Beamten. Als er sich dann den etwa 16 bis 17 Jahre alten Tätern näherte, flüchteten sie. Zwei von ihnen sind an der Haltestelle in einen Linienbus eingestiegen und anschließend davongefahren. Der dritte Täter rannte mit einer Spraydose in der Hand in Richtung der Bolzstraße davon. Er ist schlank, etwa 1,80 Meter groß, hat hell-rötliche, kurze Haare, trug eine große Brille, eine blaue Jeans und eine dreifarbige Jacke. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter (0.71.42).405-0 entgegen. (red)