Logo

Steinheim: Schlechter Jungenstreich führt zu großer Aufregung

Steinheim. Wenn Kinder von anderen Menschen angesprochen werden, führt dies laut Polizei regelmäßig zu besorgten Reaktionen und zur Verunsicherung bei Kindern, Eltern und Lehrern. So geschehen auch am Donnerstag gegen 13.45 Uhr in der Lehenstraße in Steinheim.

Schlechter Scherz

Zwei Jungen im Alter von sieben und acht Jahren hatten eine Mutter angesprochen und berichtet, sie seien von drei älteren Jugendlichen angesprochen worden. Sie hätten versucht, sie mit Süßigkeiten in ein silberfarbenes Fahrzeug zu locken. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein und konnte die drei „Verdächtigen“ beim Steinheimer Jugendhaus ausfindig machen. Es handelte sich um elfjährige Jungs, die sich mit den jüngeren Schülern einen schlechten Scherz erlaubt hatten.

Die Polizisten führten ein eingehendes Gespräch mit dem reumütigen Trio und informierten die besorgten Eltern. (red)