Logo

Kriminalität

Streit führt zu Polizeieinsatz

Asperg. Am Sonntagabend kam es vor einem Wohnhaus in der Achalmstraße in Asperg zu einem Streit zwischen zwei 17- und 18-Jährigen. Vermutlich war eine private Angelegenheit ursächlich, so die Polizei. Der 18 Jahre alte Mann, der von mehreren Bekannten begleitet wurde, soll gegen 19 Uhr den ein Jahr jüngeren Kontrahenten dabei geschlagen haben, worauf dieser sich zur Wehr setzte und zurückschlug. Schließlich trennten zwei 47 und 20 Jahre alte Männer, die auf den Tumult aufmerksam geworden waren, die beiden Streitenden, der 20-Jährige rang dabei den Älteren zu Boden. Alarmierte Polizisten erteilten dem 18-Jährigen, der vermutlich auch noch beleidigend geworden war, einen Platzverweis. Die Ermittlungen dauern an. (red)