Logo

Sersheim

Tödlicher Unfall: Vor einer Brücke Kontrolle verloren

350_0900_33001_dpa_5FA4EE002C379DFD.jpg

Sersheim. Zu einem tödlichen Unfall ist es am Montag gegen 13.30 Uhr in Sersheim gekommen. Das hat die Polizei am späten Abend gemeldet. Ein 63 Jahre alter Autofahrer war von der Landesstraße L1125 kommend Richtung Ortsmitte unterwegs, als er auf der Industriestraße aus unbekannten Gründen vor der Eisenbahnunterführung mit seinem Auto nach rechts gegen den Randstein geriet. Er verlor die Kontrolle, das Fahrzeug prallte mit der linken Seite gegen ein Brückenfundament. Der Fahrer wurde im Unfallwagen eingeklemmt. Die Feuerwehr Sersheim konnte den Mann bergen, nach Angaben der Polizei erlag er aber an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Industriestraße war für drei Stunden gesperrt. Ein Notfallteam war zur Betreuung der Angehörigen im Einsatz. Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften vor Ort, die Polizei mit sieben Streifenwagen. Neben Notärztin und Rettungswagen war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz, konnte aber nicht mehr eingreifen. (red)